Erbach: Haftbefehl gegen 17-Jährigen

(ots) Ein 17-jähriger Erbacher ist am Samstagvormittag dem Haftrichter in Michelstadt unter anderem wegen des Verdachts des Diebstahls eines Rollers vorgeführt worden. Der Richter ordnete die Untersuchungshaft an.

Der Jugendliche ist in der Vergangenheit bereits wegen unterschiedlichen Eigentumsdelikten aufgefallen. Nach der Verbüßung einer zweijährigen Haftstrafe, wurde der 17-Jährige Anfang des Jahres in eine Jugendeinrichtung in Rheinland-Pfalz untergebracht, aus der er einige Wochen später ausbüxte.

Seitdem der junge Mann wieder in Erbach ist, hat die Polizei zunehmend den Anstieg von Rollerdiebstählen und Einbrüchen festgestellt. Während den Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen den Jugendlichen, so dass die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Freitag einen Haftbefehl erwirken konnte.

In den Nachmittagsstunden desselben Tages wurde der Polizei in Erbach ein nicht zugelassener Roller gemeldet. Der Fahrer soll zudem ohne Helm die Hauptstraße befahren haben, bevor er in einem Hof verschwand. Dort kontrollierten Beamte des Polizeistation Erbach einen 22-Jährigen, der im Verdacht steht, den Roller gefahren zu haben.

Der mit Haftbefehl gesuchte 17-Jährige wurde ebenfalls angetroffen. Gemeinsam schraubten die zwei Männer an Zweirädern. Die Polizei geht davon aus, dass die motorisierten Roller gestohlen sind und haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach der Anzeigenaufnahme gegen beide Personen wurde der 17-Jährige festgenommen, am Folgetag dem Richter vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen