Arbeitssieg nach Rückstand

Symbolbild

FC Hettingen- VfR Gommersdorf II     3:5

(bl) In einer torreichen Begegnung der Kreisliga Buchen schaffte die zweite Mannschaft des VfR Gommersdorf am Ende einen Arbeitssieg mit 3:5 beim FC Hettingen. Marco Klenk bracht die Gäste mit 0:1 in Front (12.)

Nach Freistoß für Hettingen setzte Reimann aus 22 Metern den Ball an die Latte, so dass Gommersdorf vorerst klären konnte. Der Abschluss von Platonov konnte dann nicht energisch genug verteidigt werden, so das der 1:1 Ausgleich hergstellt wurde (31.). Erneut 1:2 in Führung brachte M. Klenk die Gäste aus dem Jagsttal (37.).

Direkt nach der Halbzeit erzielte David Reimann innerhalb von vier Minuten zwei Treffer für Hettingen und drehte somit die Partie zu Gunsten des FC Hettingen zum 3:2 ( 46.+50.). Kurze Zeit später wurde die Partie nach einer Schulterverletzung bei Gommersdorfs Torhütter Steffen Knauer für rund dreisig Minuten unterbrochen. Gommersdorf rannte nun dem Rückstand hinterher und konnte durch Rafael Klohe den 3:3-Ausgleich per Kopf erzielen (75.). Davon beflügelt gelang den Gästen durch Julian Reuther sogar noch der Führungstreffer (78.) und ebenfalls erneut Reuther schloss nach Konter der Gommersdorfer zum 3:5-Auswärtserfolg ab.    

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: