Mosbach: E-Scooter ohne Zulassung

(ots) Dass E-Scooter seit 15. Juni eine Betriebserlaubnis und eine Pflichtversicherung brauchen, um im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs zu sein, ist offenbar noch nicht flächendeckend bei den Nutzerinnen und Nutzern angekommen. Allein in Mosbach wurden in den vergangenen Tagen bei Kontrollen drei dieser Fahrzeuge beanstandet.

In der Industriestraße wurden am Montag ein 21-Jähriger und eine 27 Jahre alte Scooter-Lenkerin gestoppt. Deren Roller hatten weder eine Betriebserlaubnis noch waren sie versichert. Die beiden Gefährte sind über 20 km/h schnell und mussten fürs Erste stehen bleiben. Damit die Elektro-Tretroller wieder auf die Straße dürfen, müssen sie – sofern möglich – entsprechend den Anforderungen nachgerüstet und mit einer gültigen Versicherungsplakette versehen werden. Auf die Besitzer kommt eine Anzeige wegen Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen