80 Prozent Förderung für Kleinprojekte

Symbolbild - Sonstiges

(pm) Das Regionalbudget – Förderprogramm für Projekte bis 20.000 Euro netto – startet in der LEADER-Region Neckartal-Odenwald aktiv. Mit den Geldern werden Projekte für die Dorfentwicklung und die Grundversorgung unterstützt. Die Förderung von 80 Prozent der Nettokosten kann von jedermann in Anspruch genommen werden.

Bundes- und Landesregierung sowie Neckar-Odenwald-Kreis und Rhein-Neckar-Kreis stellen 200.000 Euro zur Verfügung.

Das Regionalbudget richtet sich an Privatpersonen, Vereine, Unternehmer, Kommunen und prinzipiell an jeden denkbaren Empfänger. Neue Anschaffungen für den Umbau und die Einrichtung von Grundversorgern und öffentlich genutzten Einrichtungen wie Museen können ebenso gefördert werden wie Verkaufsautomaten, Veranstaltungsmaterialien oder kleine Dorfverschönerungen.

Die Besonderheit des Regionalbudgets ist der mit 80Prozent sehr hohe Fördersatz. Ein weiteres Plus ist der relativ geringe Bürokratieaufwand. Da die Verwaltungsvorschrift noch nicht veröffentlicht ist, steht die Förderung unter Vorbehalt.

Wer noch in diesem Jahr eine Förderung in Anspruch nehmen möchte, muss sich sputen. Bewerbungsfrist ist der 11. November 2019. Es werden nur Bewerbungen für Projekte angenommen, die sofort umgesetzt werden können. Alle anderen Projekte können in den Jahren 2020 und 2021 eine Förderung erhalten. Bei Fragen kontaktieren Sie die LEADER-Geschäftsstelle unter info@leader-neckartal-odenwald.de oder 06261 / 84 13 95.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: