Spitzenreiter mit Teamgeist entthront

Symbolbild

SpG Auerbach/Neckarburken 2 – SV Hochhausen 3:2​

 
(mj) Die zahlreichen Zuschauer bekamen am Kerwesonntag eine sehr gute B-Klasse-Partie mit temporeichen Aktionen, tollen Spielzüge und spannenden Zweikämpfen zu sehen.

Die Heimelf versteckte sich zu keiner Zeit vor den Gästen, die an der Tabellenspitze standen und erspielte sich gute Chancen. Doch auch Hochhausen war immer gefährlich auf dem Weg Richtung Tor. In der 32. Minute gab es Eckball für die SpG Auerbach/Neckarburken 2 und Justin Kaufmann brachte den Ball im zweiten Versuch in den Maschen unter. Die Gäste ließen sich davon nicht beirren und stellten fünf Minuten vor dem Seitenwechsel den 1:1-Pausenstand her.

Spielentscheidend waren am Ende die ersten sieben Minuten der zweite. Halbzeit. In der 50. Minute war es erneut Kaufmann, der nach einer tollen Vorlage von Pascal Müller abschloss. Nur zwei Minuten später erhöhte der frisch eingewechselt Sassi auf 3:1, nachdem er von Erik Spitzer bedient worden. Hochhausen legte nun noch eine Schippe drauf und kam immer öfter vor das Gehäuse der Einheimischen. In der 88. Minute erzielten sie dann in Unterzahl noch den Anschlusstreffer und sorgten somit für eine über 90 Minuten spannende Begegnung, die die SpG durch eine hervorragende Teamleistung für sich entscheiden konnte.

Das der Verfolger SV Schollbrunn beim FC Lohrbach II mit 0:1 gewann, übernahmen die Waldbrunner vom SV Hochhausen die Tabellenführung.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen