Pippi Langstrumpf und andere Superhelden

 Bürgermeister Wolfram Bernhardt an der Martin-von-Adelsheim-Schule. (Foto: pm)

Vorlesetag an der Martin-von-Adelsheim-Schule GMS

Es ist inzwischen fast schon zur Tradition geworden, dass einmal im Jahr Bürger der Stadt Adelsheim und Umgebung für die Grundschüler an der Martin-von-Adelsheim-Schule eine Geschichte vorlesen, um die Kinder so für das Lesen zu begeistern.

In diesem Jahr erklärten sich Bürgermeister Wolfram Bernhardt, Rektorin a. D. Veronika Köpfle, Christiane Doss, Martina Schuster, Petra Berger, Sigrun Dörr, Sonja Frank und Gisela Sachs bereit, für die acht Grundschulklassen sowie für die VKL-Kinder ein jeweils passendes Buch auszusuchen und daraus spannende Passagen vorzulesen. Petra Berger las aus dem Handbuch für Superhelden vor und vielleicht möchte der ein oder andere Schüler selbst ein Superheld werden und liest das komplette Handbuch zu Hause zu Ende.

Veronika Köpfle gab die starke Pippi Langstrumpf zum Besten und Bürgermeister Wolfram Bernhardt zeigte anhand von Captain Crown, dass auch schwache Kinder plötzlich stark werden können. Christiane Doss animierte die Kinder der zweiten Klasse nach dem Vorlesen ihrer Geschichte dazu, mit ihr zusammen zu basteln um das WIR in den Mittelpunkt zu stellen und bei Sigrun Dörr wurde das Lesen mit Bewegung kombiniert und die Kinder nahmen eine „starke“ Körperhaltung ein. In der Vorbereitungsklasse las Sonja Frank die Geschichte vom Schaf vor, das den Wolf mit Worten überzeugte es nicht zu fressen.

So blieb es in den meisten Klassen nicht nur beim Vorlesen, sondern auch gleich beim aktiven Umsetzen des Gehörten. Bei so viel Engagement durch die Vorleser und das aktive Mitmachen der Schüler beim Vorlesen wäre zu wünschen, dass nach diesem Tag das ein oder andere Kind doch noch zur Leseratte wird und dann selbst Geschichte von Superhelden lesen kann.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen