„In diese Schule gehe ich gerne!“

(Foto: privat)

Amtseinführung des neuen Schulleiters, Florian Loser, an der Martin-von-Adelsheim-Schule GMS

Adelsheim.  (pm) Mit dem Lied „Herzlich Willkommen“ eröffnete Grundschüler unter Leitung von Christina Höhne die Feierstunde anlässlich der offiziellen Amtseinführung des neuen Schulleiters der Martin-von-Adelsheim-Schule GMS, Florian Loser. Konrektorin Margit Huth betonte bereits bei ihrer Begrüßung, wie glücklich sie über die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle sei.

„We will rock you“, gespielt von der Bläsergruppe unter Leitung von Lena Süssenbach leitete zum offiziellen Teil über. Das erste Wort hatte Bürgermeister Wolfram Bernhardt, der vor allem hervorhob, wie glücklich sich die Schule schätzen könne, einen Schulleiter zu haben, der hinter dem Konzept der Gemeinschaftsschule stehe. Schulrat Heiko Mail betonte die Wichtigkeit, einer Schule ein besonderes Flair einzuhauchen, damit sich alle Menschen dort wohlfühlen. Er sicherte hierfür auch die Unterstützung seitens des Schulamtes Mannheim zu.

Der Schulchor unter Leitung von Dorothea Gall und musikalisch begleitet von Elise Schweizer sowie Fabian Berger gab dem neuen Schulleiter „Applaus, Applaus“.
Das Schuldekanat, vertreten durch Margit Halder, eröffnete die Reihe der Grußworte. Sie freue sich besonders darüber, dass der neue Schulleiter auch Katholische Religion studiert habe.

Konrektorin Margit Huth bediente sich bei ihren Grußworten der Unterstützung der Grundschüler. Diese hatten Personenbeschreibung zu Florian Loser geschrieben. Margit Huth überließ es dem Publikum, die Schüleraussagen mit der Realität zu vergleichen. Für die Elternvertreter sprach Elternbeiratsvorsitzende Melanie Bender. Sie verglich den Weg zum Schulleiter mit einer großen Reise, bei der man ein gutes Schuhwerk, ein offenes Ohr und vor allem ein großes Herz brauche.

Die Schülersprecher Lisa Drachenberg und Felix Watzlawek übermittelten den Wunsch, dass sich Florian Loser für die Schüler einsetzen solle. Das letzte Grußwort kam vom Förderverein der Martin-von-Adelsheim-Schule, vertreten durch Alexandra Laible. Sie schloss an die Rede der Konrektorin an und betonte, dass sich der Verein neben der Unterstützung von Arm-Hand-Bein nun auch noch Kopf-Herz-Unterstützung wünsche.

Das gesamte Kollegium einschließlich der Schulangestellten versicherte dem neuen Schulleiter mit dem Lied, „We will follow him“, dass es hinter ihm stehe.

In einem Schlusswort dankte Florian Loser allen an der Feier beteiligten, seiner Familie und bei den Menschen, die ihn im Laufe seiner Lehrertätigkeit gefördert und gestützt haben. Für seine neue Tätigkeit sei es ihm wichtig, dass jeder von sich sagen könne: „In diese Schule gehe ich gerne“.

Artikel teilen:

Das Düngen wird schwieriger

 Moderne Technik sorgt für eine emissionsarme Gülleausbringung und eine bedarfsgerechte Versorgung der Kulturpflanzen mit Nährstoffen. (Foto: pm) Verschärfung der Düngeverordnung beschlossen – Aufzeichnungspflichten erweitert – [...]

Zum Weiterlesen: