Mehr Geld für 1.600 Bauarbeiter

(Foto: pm)

Tarifrunde: Lange Fahrerei zur Baustelle soll bezahlt werden

Neckar-Odenwald-Kreis.  (pm)  Volle Auftragsbücher, Rekordumsätze, langes Warten auf Handwerker – die Baubranche boomt: Davon sollen jetzt auch die 1.600 Bauarbeiter im Neckar-Odenwald-Kreis profitieren. Für sie fordert die IG BAU in der anstehenden Tarifrunde ein Lohn-Plus von 6,8 Prozent – mindestens aber 230 Euro mehr im Monat. Für Azubis soll es 100 Euro mehr pro Monat geben. Außerdem verlangt die IG BAU, dass lange Fahrzeiten zur Baustelle bezahlt werden. Ob die Verhandlungen zwischen Gewerkschaft und Arbeitgebern wie geplant am 19. März in Berlin beginnen, ist derzeit aufgrund der Corona-Krise fraglich.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen: