LKW kollidiert mit Linienbus

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Neckarsulm.  (ots) Ein beachtlicher Schaden, der in die Hunderttausende geht, entstand am Montagmorgen durch einem Unfall bei Neckarsulm-Obereisesheim. Der Fahrer eines LKWs war gegen 8 Uhr auf der Brückenstraße in Obereisesheim unterwegs. Am Abzweig zur Neckartalstraße übersah der 47-Jährige vermutlich die für ihn „rot“ zeigende Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich. Hier kollidierte er mit einem aus Richtung Heilbronn heranfahrenden Linienbus. Dieser kam durch den Aufprall nach rechts von der Straße ab, überfuhr eine Fußgängerampel und kam schließlich im Grünstreifen zum Stehen. Sowohl der LKW-Fahrer als auch der Lenker des Busses und dessen einziger Fahrgast, wurden durch den Unfall leicht verletzt. Den Schaden an der Ampelanlage, dem Bus und dem LKW schätzt die Polizei auf mindestens 185.000 Euro. Für die Bergung des Linienbusses musste die Neckartaltstraße in Richtung Bad Wimpfen für eine halbe Stunde gesperrt werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: