16-Jährige von zwei Männern belästigt

(Symbolbild)

Brühl. (ots) Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr wurde eine Jugendliche beim Spazierengehen von zwei ihr unbekannten männlichen Personen in unsittlicher Weise belästigt. Die Ermittler des Kriminalkommissariats in Mannheim haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Jugendliche lief in Richtung Rhein, als sie zwei Männer hinter sich bemerkte. Im Rheinfeld in Höhe des Rohrhofer Sees versuchte einer der beiden Männer, die 16-Jährige zu umarmen. Das Mädchen wich aus und lief zügig weiter. Während der zweite Mann zurückblieb, folgte der Kleinere der 16-Jährigen und schlug ihr mit der flachen Hand auf den Po. Sie forderte ihn entschlossen auf, dies zu unterlassen. Kaum hatte sie sich umgedreht, um schnell weiterzugehen, lief ihr dieser erneut nach und griff ihr nochmals ans Gesäß. Ein bislang unbekannter Zeuge kam dem Mädchen zur Hilfe und verständigte unverzüglich die Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurde ein 23-jähriger Verdächtiger vorläufig festgenommen. Nach der Durchführung erster polizeilicher Maßnahmen auf dem Polizeirevier wurde er wieder entlassen. Zeugen des Geschehens oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/174-4444 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:

  • 1

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen