Heidelberger Weihnachtsmarkt 2020

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

(Symbolbild – Pixabay)

Stadt und Heidelberg Marketing planen Umsetzung mit umfassendem Hygiene- und Sicherheitskonzept

Heidelberg.  (pm) Die Planungen für den Heidelberger Weihnachtsmarkt vom 23. November bis 22. Dezember 2020 gehen voran: Die Stadt und Heidelberg Marketing wollen die vorweihnachtliche Veranstaltung an mehreren Orten in der Altstadt ermöglichen. Voraussetzungen sind, dass die Corona-Verordnung des Landes und die Infektionszahlen die Veranstaltung zulassen. Derzeit ist dies der Fall. Heidelberg Marketing hat als Veranstalter ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept aufgestellt, das kontinuierlich weiter mit der Stadtverwaltung und den Gesundheitsbehörden abgestimmt wird.

Das Konzept sieht zur Minimierung des Infektionsrisikos unter anderem vor, dass die Plätze des Weihnachtsmarktes in der Altstadt eingezäunt werden und es jeweils zentrale Eingänge gibt. Sicherheitspersonal soll sicherstellen, dass sich nur eine begrenzte Personenzahl auf einem Platz befindet.

Besucher werden über einen vorgegebenen Weg – „Einbahnstraßen“ ohne Begegnungsverkehr – an den Buden vorbei gelenkt. Orte zum Verweilen wie Tische sind nicht geplant, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Zur Handdesinfektion sollen entsprechende Spender zur Verfügung stehen. Alle Stände müssen ein Hygienekonzept vorlegen und umsetzen. Auf allen Veranstaltungsflächen ist das Bedecken von Mund und Nase verpflichtend vorgesehen.

Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner: „Der Weihnachtsmarkt ist für viele Menschen, insbesondere auch Familien mit Kindern, ein Höhepunkt zum Jahresende. Wir wollen gemeinsam mit Heidelberg Marketing den Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr ermöglichen – wenn auch nicht in gewohnter Form. Die guten Infektionszahlen und die Corona-Verordnung des Landes lassen dies nach heutigem Stand zu. Wir müssen aber die Entwicklungen weiter beobachten. Denn maßgeblich ist für uns natürlich die Sicherheit aller Besucher und Beteiligten. Heidelberg Marketing hat in Abstimmung mit der Stadt und den Gesundheitsbehörden ein sehr gutes Hygienekonzept aufgestellt. Es ist besser, wir schaffen für die Bürgerinnen und Bürger im Freien unter sicheren Bedingungen Möglichkeiten zum Ausgehen, als dass sich zu viele Menschen in engen Innenräumen treffen.“

Mathias Schiemer, Geschäftsführer Heidelberg Marketing: „Wir werden in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt erleben, wie wir ihn alle kennen. Wir können aber mit unserem Konzept einen Weihnachtsmarkt ermöglichen, bei dem das Infektionsrisiko gering ist und Besucherinnen und Besucher viel Freude zum Abschluss dieses für alle schwierigen Jahres haben. Hinzu kommt, dass der Weihnachtsmarkt für viele Standbetreiber wirtschaftlich existenziell ist. Es muss uns aber allen bewusst sein, dass wir möglicherweise auf aktuelle Entwicklungen reagieren müssen und sich jederzeit auch eine kurzfristige Absage nicht ausschließen lässt.“

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen