Spende aus Buchverkauf übergeben

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Hubert Richter (li.) überreicht Frieder Reichert den symbolischen Scheck. (Foto: pm)

Chronik 2000 brachte 500 Euro für die Bürgerstiftung

 Eberbach.  (pm) Mitte Dezember 2019 veröffentlichte Hubert Richter vom das Online-Magazin „Eberbach-Channel“ sein erstes Buch. Die “Chronik 2000” enthält auf rund 150 Seiten eine gedruckte Zusammenstellung der im Jahr 2000 erschienenen Nachrichten und Bilder. Der Reinerlös aus dem Verkauf der ersten Auflage des Büchleins wurde dieser Tage als Spende an die Bürgerstiftung Eberbach übergeben.

Das gedruckte Kompendium zur regionalen Zeitgeschichte im “Millenniumsjahr” 2000 verkaufte sich sehr gut. Es gibt noch wenige Restexemplare, die im Weltladen in der Hauptstraße 19 in Eberbach zum Preis von 9 Euro pro Stück erworben werden können. Claudia und Hubert Richter hatten zum Verkaufsstart angekündigt, den kompletten Reinerlös aus der ersten Auflage der Bürgerstiftung Eberbach zukommen zu lassen, die seit dem Jahr 2000 gemeinnützige Projekte in Eberbach und Umgebung unterstützt.

Hubert Richter konnte jetzt einen symbolischen Scheck über 500 Euro an den Vorsitzenden der Bürgerstiftung, Frieder Reichert, übergeben. Für die Verwendung des Geldes haben Claudia und Hubert Richter der Bürgerstiftung einen Vorschlag unterbreitet, dessen Umsetzbarkeit aber erst noch geprüft werden muss. Verraten wurde nur so viel, dass es um ein entspannendes Angebot für Menschen geht, die in der Natur rund um Eberbach zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, und das sind gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ja immer mehr.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: