Müllwagen an Bahnübergang in Brand

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Markelsheim.  (ots) Ein Müllwagen hat am Freitagmorgen in Markelsheim Feuer gefangen. Der 42-Jährige am Steuer des LKW bemerkte gegen 9.30 Uhr während der Fahrt durch den Ort, dass der hintere Teil des Fahrzeugs rauchte.

Geistesgegenwärtig lenkte der Mann den Müllwagen aus dem Ort heraus bis an einen Bahnübergang, wo er anhielt und das Fahrerhaus verließ. Zufällig befand sich in Sichtweite eine Streifenwagenbesatzung, die Unterstützung von der Feuerwehr anforderte. Auf dem Müllwagen, der mit gewerblichem Müll beladen war, kam es zwischenzeitlich zu kleineren Explosionen, die als Knallgeräusche zu hören waren.

Die Freiwillige Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand mittels Schaum. An dem Müllfahrzeug entstand ein Totalschaden in noch unbekannter fünfstelliger Höhe. Die Ursache für den Brand ist bislang nicht bekannt. Aufgrund der Lösch- und Reinigungsarbeiten ist die Bahnstrecke für den Zugverkehr seit über einer Stunde gesperrt.

Da unklar war, ob bei dem Brand giftige Dämpfe entstanden sind, wurden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Vorsorglich kam auch die Untere Wasserbehörde und ein Rettungswagen vor Ort. Verletzt wurde jedoch glücklicherweise niemand.

Zum Weiterlesen: