Tolles Ergebnis für die AWO

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)

Neunter Platz beim Publikumspreis – Verleihung der Preise am 03. Dezember live

(pm) Neunter Platz bei der Abstimmung zum Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020. Das Theater-Musical der AWO Neckar-Odenwald „Eine starke Frau geht ihren Weg – die frühen Jahre der Marie Juchacz“ gehört zu den Top Ten des Publikums-Votings. Bekannt gegeben werden die Preisträgerinnen und Preisträger aller Preise am 03. Dezember 2020 in Berlin. Die Preisverleihung wird per Live-Stream übertragen.

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. 383 herausragend engagierte Menschen und ihre Organisationen wurden bundesweit nominiert, darunter das Theater-Musical über Marie Juchacz, das im Oktober 2019 von Akteuren des Auguste-Pattberg-Gymnasiums (APG) in Mosbach uraufgeführt wurde.

Nachdem die Jury die Preisträger in fünf Kategorien ausgewählt hatte, standen alle anderen Projekte im Internet zur Abstimmung. Beim Voting für den Publikumspreis wurden mehr als 112.000 Stimmen abgegeben. Für das Theater-Musical über die AWO-Gründerin und SPD-Reichstagsabgeordnete Marie Juchacz wurde 1903 Stimmen abgegeben, womit der neunte Platz erreicht wurde. Durch die Platzierung darf die AWO Neckar-Odenwald an einem Weiterbildungsseminar in Berlin teilnehmen.

„Das ist ein wunderbarer Erfolg für unsere Initiative, der zeigt, dass Engagement sich lohnt“, sagt Peter Maurus, Geschäftsführer der AWO Neckar-Odenwald.

Für Gabriele Teichmann, 1. Vorsitzende des AWO Kreisverbands Neckar-Odenwald und Ideengeberin für das Stück, ist die gute Bewertung der AWO-Initiative Erfolg und Ansporn zugleich: „Hier zeigt sich einmal mehr, dass die fünf Werte der AWO – Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit – für junge Menschen interessant und aktuell sind, wenn man sie in einen spannenden Zusammenhang setzt. Es gilt heute mehr denn je, die hart erkämpften Sozialreformen mit in die neue Zeit zu nehmen und Menschen für ein gerechtes Miteinander zu begeistern.“

Wer das Theater-Musical anschauen möchte, findet auf der AWO Webseite zwei Videos mit einem Zusammenschnitt wichtiger Szenen und mit der Rede vor dem Parlament.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: