Brand in Einfamilienhaus

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Brackenheim.  (ots) Am Samstag, 05.12.2020, gegen 18.44 Uhr, wurde der Brand einer Sauna in der Heuchelbergstraße gemeldet. Das Feuer griff schnell auf den Rest des 1. OG über. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbarhäuser verhindert werden. Die 48-jährige Eigentümerin und eine Bekannte konnten sich selbst ins Freie begeben. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Sie wurden durch Angehörige des Rettungsdienstes betreut. Bei dem Brand entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro. Das Obergeschoß und das Dachgeschoß sind im Moment nicht bewohnbar. Vermutlich kam es beim Entzünden eines Ethanol Ofens im Ruheraum unbeabsichtigt zu einer Stichflamme. Die Flammen griffen dann sofort auf umliegende Gegenstände über. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Werbung

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen