Imagefilm macht auf Regionalbahn aufmerksam

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Eine Regionalbahn zwischen Königshofen und Boxberg: Mit einem Imagefilm machen das Landratsamt und der VGMT auf das neue Angebot aufmerksam. (Foto: pm)

Stündlicher Frankenbahntakt zwischen Würzburg, Lauda und Osterburken

(pm) Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis und die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT) haben gemeinsam einen Imagefilm produziert, der auf den Regionalbahntakt auf der Frankenbahn aufmerksam macht. Seit einem Jahr bietet der stündliche Regionalbahntakt auf der Frankenbahn von Montag bis Freitag zwischen Würzburg, Lauda und Osterburken ein zuverlässiges und umweltfreundliches Mobilitätsangebot für Fahrten zur Schule, für Berufspendler oder im Freizeitverkehr. Es sind Fahrten sowohl bis nach Würzburg als auch – über Osterburken – nach Stuttgart oder in den Raum Heidelberg/Mannheim möglich.

Außer Informationsveranstaltungen, der Produktion von Flyern und Postern, der Einrichtung der Website www.frankenbahntakt.de, der Erstellung einer Facebook-Seite sowie eines Instagram-Accounts, der Veröffentlichung von Pressemitteilungen, einem Hinweis auf den VGMT-Abo-Karten und mittels Bauzaunbannern wird die Marketing-Palette nun um einen Imagefilm erweitert.

Der Probebetrieb der Regionalbahn ist bis Ende des Jahres 2022 vorgesehen. „Wir hoffen weiterhin, dass der Probebetrieb in einen Dauerbetrieb überführt werden kann. Hierzu müssen jedoch die Fahrgastzahlen noch drastisch gesteigert werden. Es liegt an uns allen, den Fortbestand der Frankenbahn zu ermöglichen“, ruft Landrat Frank erneut zur Nutzung des Frankenbahntakts auf.

Die Regionalbahn verkehrt stündlich von 6 bis etwa 22 Uhr. Einzelne, auf die Schulzeiten abgestimmte Verstärkerzüge ergänzen den Grundtakt. Zudem halten am frühen Morgen und am späten Abend einzelne Regionalexpresszüge an den Zwischenstationen Königshofen, Wölchingen, Eubigheim und Rosenberg. Um Zu- und Abbringer auf das neue Schienenangebot zu schaffen, wurden die Busverkehre im Raum Lauda, Boxberg und Osterburken entsprechend angepasst.

„Die Regionalbahn bietet großes Potenzial für die Gemeinden mit Bahnhalt sowie für die ansässigen Gewerbetreibenden. Ein- und Auspendler profitieren von dem verlässlichen Stundentakt und den günstigen Fahrpreisen. Ein Beispiel hierfür sind die günstigen Job-Tickets des VRN“, erläutert ÖPNV-Dezernent Jochen Müssig.

Der Imagefilm ist ab sofort unter www.main-tauber-kreis.de/frankenbahntakt, www.vgmt.de, www.frankenbahntakt.de und www.liebliches-taubertal.de zu sehen. Informationen zum Fahrplan und den Tarifangeboten des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar GmbH (VRN) gibt es auf diesen Seiten sowie in der kostenlosen „myVRN-App“.

Rund um die Uhr erreichbar ist die VRN-Servicenummer und RufTaxi-Zentrale unter der Telefonnummer 0621/1077 077. Das VGMT-Team ist während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle in Lauda oder telefonisch unter 09343/6214-0 erreichbar.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: