Zwei weitere Corona-Tote im Kreis

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – Pixabay)

7-Tage-Inzidenz steigt auf 277,1 – Weitere Infektionen in Gemeinschaftseinrichtungen

Buchen/Mosbach.(pm) Das Gesundheitsamt erhielt am Montag Kenntnis über zwei weitere Todesfälle im Landkreis mit COVID-19. So verstarben auf der Isolierstation am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken ein 85-jähriger Mann und eine 60-jährige Frau. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 im Neckar-Odenwald-Kreis steigt somit auf 45.

Außerdem wurden weitere Coronavirus-Infektionen in in der Auerberg-Werkrealschule Walldürn (ein Fall), im Kindergarten Sonnenblume in Aglasterhausen (ein Fall, Einrichtung ist geschlossen) und in Schule am Schlossplatz Limbach (ein Fall) gemeldet. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen. Weitere Fälle traten in Gemeinschaftseinrichtungen mit bereits bekannten Ausbrüchen auf.

Insgesamt wurden beim Gesundheitsamt Mosbach 34 neue Fälle registriert, wodurch die Gesamtzahl auf 2.065 gestiegen ist. 1.974 Personen sind wieder gesund. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 277,1.

Bei Fragen zu den Fällen und generell zu der Corona-Pandemie stehen geschulte Mitarbeiter des Landratsamts unter den Telefonnummer 06261/84 3333 und 06281/5212 3333 zur Verfügung. Die Mitarbeiter sind unter der Woche von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Wochenende von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr erreichbar.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: