Geländewagen tötet Reh

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Hoher Sachschaden nach Wildunfall

 Fahrenbach.  (ots) Mit hohem Schaden aber ohne Verletzte endete ein Wildunfall am Sonntagabend auf der Landstraße zwischen Fahrenbach und Robern. Ein 56-Jähriger war mit seinem Mercedes-Geländewagen in Richtung Robern unterwegs und konnte den Zusammentsoß mit dem Reh, das von rechts auf die Fahrbahn sprang, nicht verhindern. Das Tier verendete. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Zum Weiterlesen: