Mit 2,5 Promille in den Graben gefahren

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Rüdental.  (ots) Mehr als 2,5 Promille zeigte das Alkoholtestgerät einer Polizeistreife des Polizeireviers Buchen am Freitagabend, gegen 17 Uhr, in Rüdental an. Dort war ein 57-Jähriger am Ortsausgang in Richtung Hardheim vermutlich bei einem Wendeversuch in den Straßengraben gefahren. Zeugen halfen dem Mann, verständigten dann aber die Polizei, da sie Alkoholgeruch bei dem Fahrer feststellten. Auch die Beamten rochen die Alkoholfahne. Aufgrund des Testergebnisses musste der Mann seinen VW Golf stehen lassen und die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Der Mann sieht nun einer Anzeige und dem Entzug seines Führerscheines entgegen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: