Nachbarin rettet Mann aus Notlage

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Umgehend in ein Krankenhaus gebracht

Erbach.   (ots) Eine ausbleibende Gewohnheit hat am Dienstag einem über 60 Jahre alten Mann aus Erbach nicht nur aus einer Notlage geholfen.

Nach ersten Erkenntnissen ist der Senior in den zurückliegenden vier Tagen in der Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig aufstehen und Hilfe rufen. Für gewöhnlich hält er sich regelmäßig auf dem Balkon auf. Diese Gewohnheit vermisste seine 70-jährige Nachbarin am Dienstagmorgen und rief die Polizei.

Nachdem die Tür auf Klingeln nicht geöffnet wurde, rückte neben der Polizei auch die Feuerwehr und ein Rettungswagen aus. Der aufgefundene verletzte Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, wo er derzeit medizinisch versorgt wird.

Zum Weiterlesen: