Kur-Apotheke unterstützt Kindergärten

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Unser Bild zeigt Apotheker Stephan Vogl mit dem Spendenscheck. (Foto: privat)_

Statt Weihnachtsgeschenke für Kunden gab es eine Spende für Kinder – Sicherheit der Kinder ein großes Anliegen

Waldbrunn Das neue Jahr war bereits ein paar Tage alt, bevor Stephan Vogl von der Kur-Apotheke Waldbrunn sein Weihnachtsgeschenk an die Kindergärten der Winterhauch-Gemeinde überreichen konnte. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehende Ausnahmezustand um die Weihnachtszeit, hatte eine frühere Bescherung verhindert, bedauert Apotheker Vogl.

Stephan Vogl und sein Mitarbeiterteam hatten auf die üblichen weihnachtlichen Geschenken für die Kunden verzichtet und beschlossen, den entsprechenden Gegenwert den Kindergärten in Oberdielbach, Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach zukommen zu lassen.

Somit durften sich Kinder und Erzieherinnen über jeweils 500 Euro freuen, die jeder Kindergarten nach eigenen Wünschen verwenden darf. Apotheker Stephan Vogl ist sicher, dass die Erzieherinnen etwas finden werden, womit die Kinder ihren Spaß haben werden.

Neben den Kindern freute sich auch Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas über den unverhofften Geldsegen. Daher bedankte sich das Gemeindeoberhaupt auch im Rahmen der Kindergärten bei Spender Stephan Vogl. Darüber hinaus dankte Haas dem Apotheker für die Finanzierung von Verbandskästen zugunsten der Kinderbetreuungseinrichtungen. Bereits seit Jahren sei es Stephan Vogl ein großes Anliegen, für die Sicherheit der Kinder zu sorgen und die benötigten Pflaster, Verbände, Scheren, Kühlgels und vieles mehr bereitzustellen.

Zum Weiterlesen: