Närrisches Dürn 2021

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Grafik: pm)
Walldürn. (pm) Bereits auf allen Socialmedia-Kanälen ist der Kettenbrief „Der Narr verstummt nicht, er ist nur etwas leise, feiert Faschenaacht – mit Abstand – auf eine andere Weise!“ in aller Munde. Hier werden alle Narren aufgefordert, Die Faschingszeit auch trotz der Pandemie nicht zu vergessen.

„Auch Walldürn feiert mit!“, freut sich Tanja Naas. Faschenaacht findet in diesem Jahr für Klohns, Affe, Dunder, Höhgöiker und alle anderen Narren zu Hause statt. Aber da gute Laune bekanntlich eine Sache der inneren Einstellung ist, braucht es weder einen Umzug, noch Faschingsbälle.

Natürlich ist es schade, dass man sich nicht treffen kann, um ausgelassen zu feiern, aber mit den Tipps und Aktionen für die Faschingszeit zu Hause, kommen die Faschenaachtler – im engsten Familienkreis, mit den Mitgliedern des eigenen Hausstands und einer weiteren Person – trotz allem coronakonform auf ihre Kosten.

Ab sofort kann man unter www.wallduern.de/Faschenaacht immer wieder neue Aktionen, Tipps und Anregungen für eine närrische Faschingszeit finden. Auch auf Facebook werden die Beiträge regelmäßig geteilt.

Den närrischen Auftakt macht unsere Kindermitmachaktion: „Närrische Narrenkette“. In allen teilnehmenden Walldürner Bäckereien oder auf unserer Internetseite „närrisches Dürn 2021“ finden die Kinder Malvorlagen, welche bunt ausgefüllt werden müssen. Nach Einwurf im historischen Rathaus oder Zumailen unter tourismus@wallduern.de bekommt jedes Kind einen Gutschein für einen Krapfen zugesandt. Die Narrenkette wird auf dem Schlossplatz angebracht und kann dort bewundert werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: