Unfallfahrer war nicht nüchtern

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Aglasterhausen.  (ots) Unter Drogen- und möglicherweise Alkoholeinfluss stand ein Mann, der am frühen Samstagmorgen in Aglasterhausen über die Verkehrsinsel am Kreisverkehr Heidelberger-/Mosbacher Straße gefahren war. Der Volkswagen wurde dabei so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Zudem liefen Betriebsstoffe aus und verschmutzten die Fahrbahn. Der 33-jährige Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei dem Mann eine Alkoholfahne. Einen Alkoholvortest konnte er nicht durchführen, ein Rauschgiftvortest verlief positiv. Während der VW Golf von einem Abschleppdienst abtransportiert wurde, musste dessen Fahrer die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Den Mann erwarten nun eine Anzeige und die Entziehung seines Führerscheins.

Zum Weiterlesen: