Nach versuchter Tötung in Haft

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Schläge und Tritte gegen den Kopf

 Wertheim.  (ots) Ein versuchtes Tötungsdelikt in Wertheim-Bestenheid beschäftigt seit dem 03. Februar die Staatsanwaltschaft Mosbach und die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim.

Am Abend dieses Mittwochs befand sich ein 21-jähriger Mann mit Bekannten in einer Wohnung in der Bestenheider Landstraße und konsumierte gemeinsam mit ihnen Alkohol. Als es auf dem Nachhauseweg innerhalb der Personengruppe zu einem Streit kam, mündete dieser in einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei wurde dem 21-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen und später gegen den Kopf getreten.

Bei der ärztlichen Versorgung im Krankenhaus kam das Ausmaß der Verletzungen ans Licht. Es stellte sich heraus, dass mit einem Gegenstand aus Metall auf den Kopf des 21-Jährigen eingeschlagen wurde.

Bei den nachfolgenden Ermittlungen der Kriminalpolizei stellte sich ein 21-Jähriger als Tatverdächtiger heraus. Der Mann wurde am Samstagabend durch Polizeikräfte in einer Wohnung in Wertheim-Mondfeld festgenommen.

Der von der Staatsanwaltschaft Mosbach beantragte Haftbefehl gegen den 21-jährigen Tatverdächtigen wurde am Sonntag, durch das Amtsgericht Mosbach in Vollzug gesetzt, woraufhin er in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: