Blutspender Sebastian Galm geehrt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Unser Foto zeigt Sebastian Galm (li.) und Ortsvorsteher Markus Späth. (Foto: Liane Merkle)
Langenelz.  (lm)  Gerade in der jetzigen Pandemie-Zeit hat sich die „Aula“ von Langenelz schon mehr als bewährt. Sie ist groß genug, um Ortschaftsratssitzungen „mit Abstand“ aus zurichten. Außerdem lassen sich Blutspender ehren, ohne dass es zu einer erhöhten Infektionsgefahr kommt.

Ortsvorsteher Markus Späth war es ein Anliegen, Sebastian Galm für zehn Blutspenden mit der Ehrennadel des DRK in Gold zu würdigen. Daher stand die Ehrung auf die Tagesordnung der jüngsten Ortschaftsratssitzung zu setzen und damit einen würdigen Rahmen zu schaffen.

Markus Späth erläuterte, dass jeder Blutspender mit seinem Einsatz zum Lebensretter wird. Trotz vielfältiger, wissenschaftlicher Fortschritte, könne Blut auch im Jahr 2021 nicht künstlich hergestellt werden. Daher könne man die medizinische Versorgung nur aufrechterhalten, wenn es genügend Blutspender gebe, die mit ihrem Verantwortungsbewusstsein dazu beitragen, dass ausreichend Blutkonserven bereitstehen.

Mit einem Präsent schloss sich die Gemeinde Mudau dem Dank des Ortschaftsrats an.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen