49-Jähriger reißt Taube den Kopf ab

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Heidelberg.  (ots) Für viel Aufregung sorgte ein Mann am Donnerstagnachmittag auf dem Bismarckplatz.

Wie mehrere Anrufer der Polizei mitteilten, soll der 49-Jährige, der im Rhein-Neckar-Kreis wohnt, gegen 15.30 Uhr, eine Taube gefangen und ihr den Kopf abgerissen haben. Wie er später aussagte, soll sich der Vogel an seinem Mittagessen zu schaffen gemacht haben, das er sich zuvor von einem Schnellimbiss geholt hatte.

Der Mann wurde von einer Streife des Polizeireviers HD-Mitte vorläufig festgenommen. Die aufgebrachte Menge musste von sieben weiteren Beamten, darunter auch fünf Beamte der Bereitschaftspolizei Bruchsal, die im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft im Stadtgebiet eingesetzt waren, beruhigt werden.

Nach Beendigung erster Ermittlungen, wurde der 49-Jährige wieder entlassen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben, ermittelt.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen