Mit Plastikkugeln geschossen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Zwei Tatverdächtige bei Fahndung festgenommen – 17-Jähriger leistet heftigen Widerstand

Heidelberg.  (ots) Nach einem Streitgespräch zwischen zwei Personengruppen am Sonntagmorgen gegen 3.40 Uhr an der Alten Brücke/Am Brückentor soll aus einer vierköpfigen Gruppe auf eine dreiköpfige Gruppe im Alter von 21 und 22 Jahren geschossen worden sein. Einer der 21-Jährigen wurde dabei von einer Kugel am Arm gestreift, er blieb aber unverletzt. Am Tatort konnte durch die Polizei drei Plastikkugeln aufgefunden werden, die vermutlich mit einer Schreckschusspistole abgefeuert wurden. Im Rahmen der Fahndung mit starken Kräften konnten kurze Zeit später in der Ingrimstraße zwei Tatverdächtige im Alter von 17 und 19 Jahren erkannt und festgenommen werden. Dabei widersetzte sich der 17-Jährige so vehement, sodass er überwältigt und mit Handschließen gefesselt werden musste. Die Schreckschusspistole konnte nicht aufgefunden werden. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die beiden Tatverdächtigen, der 17-Jährige nach Rücksprache mit einem Erziehungsberechtigten, wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weitere Sachbearbeitung hat der Ermittlungsdienst des Polizeireviers Heidelberg-Mitte übernommen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen