Buchen beteiligt sich an Earth Hour 2021

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – Pixabay)
Am Samstag, 27. März von 20.30 bis 21.30 Uhr geht für eine Stunde das Licht aus 

Buchen.. (pm) Es geht um ein starkes, gemeinsames Zeichen für den Schutz des Planeten Erde: am Samstag, 27. März werden rund um den Globus bereits zum 15. Mal Millionen Menschen, tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten.

Auch in der Stadt Buchen soll dieses sichtbare, besser: „unsichtbare“ Zeichen gesetzt werden. Bei der Earth Hour 2021 geht um 20.30 Uhr an städtischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten für eine Stunde das Licht aus.
Weitgehend im Dunkeln liegen werden dann das Rathaus, das Alte Rathaus, die Stadthalle, der Wartturm und die alla hopp!-Anlage.

Und auch in den Stadtteilen werden die Strahler an etlichen Gebäuden oder Anlagen für eine Stunde ausgeschaltet. Grenzen findet die Aktion da, wo die Straßenbeleuchtung mit den Strahlern verknüpft ist; die Sicherheit auf den Wegen muss hier vorgehen.

Um dieses besondere Zeichen besonders wirkungsvoll werden zu lassen, wäre es sinnvoll, wenn sich viele Menschen auch zu Hause anschließen und für 60 Minuten das Licht ausschalten würden. Dann würde die „Earth Hour2021“ unter dem Motto „Licht aus. Klimaschutz an“ besonders eindrücklich.

Die 60 Minuten Dunkelheit könnten genutzt werden, um sich der Thematik bewusst zu werden, um zu diskutieren und sich auszutauschen – über das, was getan werden kann, um die Umwelt und das Klima der Erde zu schützen.

Infos im Internet:

www.wwf.de/earth-hour.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen