Änderungen beim Testzentrum Mosbach

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)
Mosbach.  (pm) „Anpassungen des Angebots sind nach dessen Anlaufen und je nach Inanspruchnahme des Testzentrums möglich“ – so wurde es zum Start des Kommunalen Testzentrums Mosbach am 10. März von der Stadtverwaltung angekündigt. Im KTZ Mosbach werden in der kommenden Woche erweiterte Termine angeboten und der Kreis der berechtigten Personen wird erweitert.

Gut 900 Schnelltests wurden in den vergangenen zweieinhalb Wochen durch das DRK Mosbach und ehrenamtliche Testhelfer durchgeführt. Nun wird das Angebot terminlich erweitert und zusätzlich zum berechtigten Personenkreis aus bzw. in Mosbach können sich ab sofort auch Einwohner der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft (Elztal, Neckarzimmern, Obrigheim) testen lassen. Kinder können im KTZ nicht getestet werden, Jugendliche erst ab 14 Jahren. Pro Person kann einmal pro Woche kostenlos ein Schnelltest in Anspruch genommen werden.

Alle Details zu den genauen Berechtigtenkreisen sind auf https://www.mosbach.de/schnelltest.html nachzulesen. Hier können auch direkt online Terminbuchungen vorgenommen werden. Alternativ kann montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr unter 82-0 telefonisch nach einem freien Termin angefragt werden.

Termine für Schnelltests stehen zu unterschiedlichen Uhr- bzw. Tageszeiten zur Verfügung, um möglichst allen Personengruppen eine passende Terminauswahl zu ermöglichen.

Ab sofort werden die Termine dienstags und donnerstags erweitert auf 17 bis 21 Uhr. Die Öffnungszeiten an Montagen und Mittwochen bleiben von 8 bis 13 Uhr bestehen.
Ein zusätzliches Testangebot wird es am Karsamstag, den 03. April von 8 bis 12 Uhr geben.

Ab Mittwoch, 30. März kann außerdem nach Umstrukturierungen eine dritte Teststraße eröffnet werden, so dass je Stunde jeweils 20 zusätzliche Termine möglich sind und sich somit die Anzahl der angebotenen Termine insgesamt erhöht.

Ermöglicht werden die Ausweitungen der Testangebote durch das starke Engagement des DRK Mosbach und auch durch den erfolgreichen Aufruf zur Gewinnung Ehrenamtlicher. Auf diesen gab es erfreulicherweise einige Meldungen Freiwilliger, die vom DRK nun in der Durchführung von Schnelltests geschult und bei den Testterminen eingesetzt werden. Die Stadtverwaltung Mosbach dankt allen Helferinnen und Helfern sehr herzlich für ihren Einsatz, der es vielen Menschen ermöglicht, mehr Sicherheit zu bekommen und der ein wichtiger Baustein in der Pandemiebewältigung ist.

Da das Land die Kommunalen Testzentren zunächst bis 31. März befristet hatte, muss das Online-Terminbuchungssystem nun entsprechend angepasst werden. Die Termine für den April werden zeitnah freigeschalten.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen