Zivilstreife nimmt 20-Jährigen fest

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Oberzent.   (ots) Eine Zivilstreife der Polizeistation Erbach hat am Freitagabend (26.03.) einen 20 Jahre alten Heranwachsenden nach einer Verfolgungsfahrt festgenommen. Gegen 17 Uhr fiel der Streife das Auto des Mannes aus Oberzent im Bereich der Erbacher Straße auf. Als die Beamten sich als Polizei zu erkennen gaben und sich mit dem Zivilwagen vor sein Auto setzten, drehte der 20-Jährige und flüchtete mit hohem Tempo in Fahrtrichtung Beerfelden. Seine Flucht ging in die Straße „An der alten Buche“ sowie anschließend auf einen Waldweg, wo er laut Zeugenaussagen das Fahrzeug verließ und zu Fuß weiterflüchtete. Hierbei soll er einen Rucksack dabeigehabt. Der Fliehende konnte schließlich in einem Waldstück ausgemacht und nach erneuter, kurzer Flucht festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung stießen die Polizisten auf mehrere Hundert Euro Bargeld sowie Kleinstmengen Cannabis. Bei einer Absuche des Waldes mit Unterstützung eines Drogenspürhundes wurde auch sein Rucksack sichergestellt. Darin befanden sich circa 40 Gramm Marihuana. Das Rauschgift war in mehrere verkaufsfertige Einheiten verpackt. Gegen den 20-Jährigen leiteten die Beamten ein Verfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels ein. Zudem musste er wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, was ebenfalls eine Strafanzeige nach sich zog.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen