Nach sexuellen Übergriffen gefasst

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Polizei sucht Geschädigte

Heilbronn.   (ots) Ein 57-Jähriger Mann hat am gestrigen Mittwochmorgen eine unbekannte Frau am Heilbronner Hauptbahnhof sexuell belästigt. Die bisher Unbekannte nutzte zunächst einen Regionalzug von Tübingen nach Osterburken. Beim Halt am Hauptbahnhof Heilbronn gegen 09:30 Uhr soll der 57-jährige Mann der Geschädigten während des Ausstiegs an das Gesäß gefasst haben. Offenbar stellte die Belästigte den Tatverdächtigen unmittelbar nach der Tat zur Rede, entfernte sich daraufhin jedoch wohl zu Fuß in unbekannte Richtung. Ein Zugbegleiter beobachtete die Tat und informierte eine vor Ort befindliche Streife der Bundespolizei. Mithilfe einer Personenbeschreibung stellten die Beamten des Bundespolizeireviers Heilbronn den 57 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen noch im Hauptbahnhof fest und unterzogen ihn einer Kontrolle. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung gegen den im Landkreis Heilbronn wohnhaften Mann. Die Geschädigte sowie weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07131-8882600 zu melden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen