Nach Kollision mit Reh schwer verletzt

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber in Uniklinik geflogen

Dörzbach.  (ots) Am Freitag, gg. 20:23 Uhr, befuhren zwei Motorradfahrer die B19 von Rengershausen nach Dörzbach. Etwa 200 m nach dem Ortsende von Rengershausen querten fünf bis sechs Rehe unmittelbar vor dem ersten Kradfahrer die Fahrbahn. Dieser konnte eine Kollision mit einem der Rehe nicht mehr vermeiden und prallte frontal mit diesem zusammen. Der Motorradfahrer wurde hierbei so schwer verletzt, dass er mittels eines Rettungshubschraubers in die Uniklinik nach Würzburg verbracht werden musste. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen