Letzte Möglichkeit für kostenlosen Glasfaser

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)

Aktion noch bis 12. April

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) Die Nachfrage nach der Glasfaser hält im gesamten Neckar-Odenwald-Kreis weiter an. Aktuell liegen der BBV rund 19.500 Verträge vor. In manchen Kommunen haben sich bereits 30 Prozent und mehr aller Haushalte und Gewerbebetriebe für die Zukunftstechnologie entschieden.

Dies kommt allen Kommunen und den hier lebenden Menschen zugute, den die Glasfaser hebt deutlich den Wert als Wohn- und Wirtschaftsstandort an. Genaue Zahlen und die nächsten Schritte werden am kommenden Montag bei einem Pressetermin in Buchen vorgestellt.

Noch besteht die allerletzte Möglichkeit, sich bis dahin einen kostenlosen Haus- und Glasfaseranschluss mit einem toni-Internetvertrag zu sichern. Anschlüsse ohne oder nur mit einem Telefonievertrag kosten bereits seit dem 01. April ab 2.000 Euro. Hierauf weist die BBV ausdrücklich hin.

„Wir geben am 12. April ein neues Preismodell für Anschlüsse mit Internetvertrag bekannt. Dann endet auch endgültig unsere wegen der Pandemie und den Ostertagen verschobene Annahmefrist für Verträge mit kostenlosen Anschlüssen. Jeder noch unentschlossene Haushalt sollte sich daher in den verbleibenden tagen sputen, um nicht später für sein Zögern draufzuzahlen“, betont BBV-Vertriebschef Sascha Bender.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen