Bewohner der Johannes-Diakonie stirbt an Corona

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – Pixabay)
Mosbach. Das Gesundheitsamt erhielt am Mittwoch Kenntnis über einen weiteren Todesfall im Landkreis mit COVID-19. So verstarb ein 79-jähriger Bewohner der Johannes-Diakonie Mosbach in einem Krankenhaus außerhalb des Landkreises.

Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 im Neckar-Odenwald-Kreis steigt somit auf 128.

Heute wurden 68 neue Infektionsfälle im Landkreis gefehlt, wodurch die Inzidenzzahl auf 160,8 stieg. Aktuell sind 436 aktive Fälle beim Gesundheitsamt Mosbach bekannt. Die Gesamtzahl liegt bei 5.356.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen