44-Jährigen in Gewahrsam genommen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Tauberbischofsheim.  (ots) Im Rahmen einer Ruhestörung in Tauberbischofsheim haben Polizeibeamtinnen und -beamte in der Nacht auf Samstag einen 44-Jährigen in Gewahrsam genommen. Gegen 00.30 Uhr hatten Anwohner die Polizei verständigt, da laute Musik aus einem Gebäude drang. Im Gespräch mit der Polizei zeigten sich die Betroffenen vor Ort unkooperativ und uneinsichtig. Nach einer Verwarnung drehten die Personen die Musik wieder auf, weshalb die Streifenwagenbesatzung zum Haus zurückkehrte. Als die Polizistinnen und Polizisten die Musikanlage beschlagnahmen wollten, zeigten sich die fünf Personen aggressiv. Infolge rief die Polizei Verstärkung und nahm einen alkoholisierten 44-Jährigen in Gewahrsam, während die anderen Beteiligten vergeblich versuchten, dies zu verhindern. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 1,4 Promille. Er konnte seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen