Kripo ermittelt wegen Bränden

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Odenwaldkreis.  _ (ots)_Mehrere Brände im Odenwaldkreis riefen am Samstag Feuerwehr und Polizei auf den Plan. In diesem Zusammenhang ermittelt die Kriminalpolizei und sucht nach Zeugen.

Gegen 3.45 Uhr brannte ein Hochsitz in Michelstadt bei der Kreisstraße 92 in der Nähe des dortigen Waldes. Im Laufe des Tages kam es zu einem weiteren Brand in Michelstadt. Hierbei brannte gegen 13.30 Uhr eine Gartenhütte in der Mossauer Straße. Neben einer Schutzhütte, die gegen 18.30 Uhr, im Waldgebiet in Lützelbach-Breitenbrunn brannte, kam es in den späten Abendstunden zu einem weiteren Brand in Bad-König. Hier brannte gegen 23 Uhr unter anderem ein Holzstapel am Waldrand in der Fürstengrunder Straße. Die Feuerwehren konnten alle Brände schnell löschen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Insgesamt wird der Schaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Wie es zu den einzelnen Bränden genau kam und ob diese im Zusammenhang zueinanderstehen, muss im Rahmen der Ermittlungen geprüft werden. Da nach jetzigem Kenntnisstand der Verdacht der Brandstiftungen nicht ausgeschlossen werden kann, sucht das Kriminalkommissariat 10 in Erbach nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Bränden geben könnten. Die Ermittlerinnen und Ermittler sind unter der Rufnummer 06062/9530 zu erreichen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen