Spitzenreiter fuhr 141 km/h

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Geschwindigkeitsmessungen auf der B 47

 Walldürn.  (ots) Am Samstag zwischen 10.30 Uhr und 17.30 Uhr überprüften Polizeibeamte die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf der Bundesstraße 47 bei Walldürn. Innerhalb dieses Zeitraums wurden insgesamt 1.155 Fahrzeuge gemessen. Von diesen waren elf Verkehrsteilnehmer, davon zwei Lkw, vier Pkw und fünf Krafträder, deutlich zu schnell unterwegs. Hierbei lag die Spitzengeschwindigkeit bei 141 Stundenkilometern bei erlaubten 100 Stundenkilometern. Alle elf Fahrerinnen und Fahrer müssen nun mit einem Bußgeld, Punkten im Fahreignungsregister und teilweise einem Fahrverbot rechnen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen