Dr. Wilhelm übernimmt Zahnarztpraxis Lahrsow

Bürgermeisterin Anette Schmidt begrüßt Dr. Maximilian Wilhelm in Tauberbischofsheim. (Foto: pm)
Tauberbischofsheim. (pm) Dr. Maximilian Wilhelm hat seit Januar die Zahnarztpraxis von Dr. Jobst Lahrsow übernommen. Erfreut über die Nachfolgelösung sind sowohl Dr. Maximilian Wilhelm als auch seine sechs Mitarbeiterinnen, die ausnahmslos übernommen wurden. Auch Dr. Lahrsow bleibt der Praxis weiterhin verbunden.

Bürgermeisterin Anette Schmidt begrüßte den neuen Nachbarn der Stadtverwaltung und wünscht Dr. Wilhelm einen guten Start in Tauberbischofsheim: „Gute Zahnmediziner sind uns immer herzlich willkommen. Ich freue mich, dass Sie sich für unser Tauberbischofsheim entschieden haben“.

Dr. Maximilian Wilhelm lebt mit seiner Familie (verheiratet, zwei Kinder) bei Würzburg und hat sich ganz bewusst für Tauberbischofsheim als Praxisstandort entschieden. Schon im Vorfeld war er jahrelang in der Zahnarztpraxis Dr. Lahrsow in Teilzeit tätig und konnte sich so ein gutes Bild über die Gegebenheiten machen. Seine berufliche Erfahrung hat er als ehemaliger Zeitsoldat und Sanitätsstabsoffizier vor allem bei der Bundeswehr gesammelt, wo er nach seinem Examen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Ende 2008 praktiziert hat.

Nun wird Stück für Stück die Praxis renoviert und optimiert. „Mit einem neuen Anstrich allein ist es nicht getan“ erläutert Dr. Wilhelm bei dem Besuch der Bürgermeisterin und weiter: „Es geht nicht so schnell voran wie gehofft und das liegt u.a. an der Corona-Situation. Das fängt bei der Beauftragung von Handwerkern an und hört bei den Zulieferern auf“. Trotzdem ist er optimistisch und mit der Patientenauslastung zufrieden.

Mit Mundgesundheit steht und fällt Zahnmedizin

Die Mundgesundheit steht für Dr. Wilhelm im Mittelpunkt. Hier sei die zahnärztliche Unterstützung besonders wichtig. Dies zeigt sich zudem in dem Tätigkeitsschwerpunkt und der zertifizierten Schwerpunktausbildung in Parodontologie.

Vorsorge, Prophylaxe, Parodontitistherapie, zahnerhaltende Maßnahmen wie z.B. Füllungstherapie und Wurzelkanalbehandlungen gehören genauso zu seinem Behandlungsspektrum wie die Versorgung mit Zahnersatz. Seit kurzem ist Dr. Wilhelm nach einer mehrjährigen berufsbegleitenden Ausbildung ebenso zertifiziert für die Diagnose inklusive Behandlung von CMD (craniomandibuläre Dysfunktion/Kiefergelenksbeschwerden).

Chirurgische Eingriffe führt er wann immer möglich selbst durch.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]