Über eine Million Besuche ermöglicht

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

25 Jahre bei der Stadt Mosbach
 Oberbürgermeister Michael Jann und Jubilar Jörg Schlegel (vorne) sowie Personalratsvorsitzende Geier und Personalchef Ehler (hinten) bei einer kleinen, coronakonformen Feierstunde. (Foto: pm)

25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Mosbach

Mosbach.  (pm) Ein Vierteljahrhundert bei der Stadt Mosbach – zu diesem Jubiläum konnte Oberbürgermeister Michael Jann dieser Tage Jörg Schlegel gratulieren. Den Glückwünschen schlossen sich Personalratsvorsitzende Ursula Geier und der Leiter der Personalabteilung, Jürgen Ehler, an.

Jörg Schlegel trat im Jahr der Landesgartenschau und der Eröffnung des damals neuen Kultur- und Tageszentrums „Alte Mälzerei“ in den Dienst der Stadt. In der „Mälzerei“ ist er nunmehr seit Juni 1997 als Hausmeister tätig und kümmert sich gemeinsam mit seinen Kollegen um die Bühnen- und Veranstaltungstechnik bei den zahlreichen Events.

Dabei reicht die Bandbreite der Veranstaltungen in den Sälen von Ausstellungen und Messen über Comedy, Kabarett, Musicals, Tanzshows, Theater bis hin zu Vorträgen. Aber auch Seminare, Vorlesungen, Familienfeiern und Partys finden in dem historischen Gemäuer statt.

Weit mehr als eine Millionen Besucher kamen in den vergangenen Jahren insbesondere an Abendterminen und an den Wochenenden in die Mälzerei. Schlegels Arbeit bewegt sich dementsprechend nicht in den üblichen Bürozeiten, sondern fordert meistens dann Einsatz, wenn andere ihre Freizeit genießen.

Den herzlichen Dank des Oberbürgermeisters für dessen langjährige Engagement nahm Schlegel gerne entgegen und drückte seinen Wunsch aus, bald wieder unter normalen Bedingungen Veranstaltungen begleiten zu können und zahlreiche Gäste in der Mälzerei willkommen zu heißen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen