Mauerstein auf Gleise gelegt

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Schefflenz.   (ots) Auf der Bahnstrecke zwischen Oberschefflenz und Kleineicholzheim ist es am vergangenen Freitagabend aufgrund eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr zu einem Unfall mit einer durchfahrenden S-Bahn gekommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen legten bislang unbekannte Täter zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr einen massiven Mauerstein auf die Bahngleise am Bahnübergang an der Augusta-Bender-Straße. Als gegen 21:10 Uhr eine S-Bahn Richtung Neckarelz den Bereich passierte, erfasste der Lokführer den aufgelegten Betonstein, welcher beim Aufprall in mehrere Stücke zerbrach und diese umherflogen. Durch den Vorfall entstand an der S-Bahn und an der Gleisanlage ein Schaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Das Bundespolizeirevier Heilbronn ermittelt nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 0 71 31-88 82 60 0 zu melden.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang: Aufgelegte Hindernisse können einen Zug zur Entgleisung bringen. Durch umherfliegende Gegenstände gefährden die Täter sich nicht nur selbst massiv, sondern vor allem auch Zugpassagiere und andere Verkehrsteilnehmer.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen