Ist die Blockchain die Zukunft der Online Casinos?

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Foto: https://unsplash.com/photos/yG9pCqSOrAg

Die Blockchain ist die Technologie, die hinter dem Bitcoin und einigen anderen Kryptowährungen steht. Die Blockchain sorgt dafür, dass die Kryptowährungen, die sie nutzen, sicher sind und nicht gehackt werden können. Neben den digitalen Währungen gibt es immer mehr Bereiche, die die Technologie der Blockchain nutzen und diese für ihre Zwecke einsetzen.

Deswegen haben die Gesundheitssysteme, Banken, Tourismusunternehmen sowie andere wirtschaftliche Bereiche die Blockchain für sich entdeckt und nutzen diese nun. Selbst in den Bereich des Glücksspiels ist die Blockchain bisher vorgedrungen, wodurch es jetzt auch in Echtgeld Casinos möglich ist, auf der Blockchain basierte Spiele zu spielen.

Die Online Casinos nutzen die Blockchain-Technologie, um die Sicherheit der virtuellen Spielhallen zu erhöhen, um eine gewisse Anonymität in den Online Casinos zu sichern und um die Einzahlungsmethoden flexibler zu gestalten. Dadurch wird es in vielen Online Casinos auch möglich, zum Beispiel mit Bitcoins zu bezahlen.

Doch hinter der Blockchain stecken noch viel mehr Möglichkeiten, wie diese in Zukunft genutzt werden kann. Die Online Casinos erhoffen sich demnach noch viele weitere Vorteile, die sie in Zukunft nutzen können, um ihr Angebot zu verbessern. In diesem Artikel erfahren Sie, ob die Blockchain wirklich die Zukunft der Online Casinos ist und wie sie sich auf die Online Casinos auswirken wird.

Was genau ist die Blockchain?

Blockchain ist das englische Wort für Blockkette und steht dabei für einen Block aus verschiedenen Daten, der an einen anderen Block gereiht wird und somit eine Kette aus verschiedenen Blöcken bildet.

Da die Blockchain hauptsächlich für die Kryptowährung Bitcoin verwendet wird, ist die Funktion an dieser Währung gut zu erklären. Wenn mit Bitcoins eine Transaktion getätigt wird, dann wird diese Transaktion in einem der Blöcke festgehalten und dieser neue Block wird dann der Blockchain hinzugefügt.

Deshalb verlängert sich die Kette immer weiter und es werden alle Transaktionen dort festgeschrieben. Es müssen jedoch nicht unbedingt Transaktionen sein, sondern es kann sich um alle erdenklichen Daten handeln, die dort niedergeschrieben werden. Daraufhin kann niemand mehr die Daten in diesem Block ändern, sondern sie sind dort für immer verewigt.

Dadurch erhält die Blockchain eine enorme Sicherheit, die sonst nicht erreicht werden könnte. Hier besteht auch die direkte Verbindung der Blockchain zu den Online Casinos, denn in vielen der Online Casinos kann mittlerweile mit Bitcoins bezahlt werden, womit die Blockchain auch in den virtuellen Spielhallen Einzug gehalten hat.

Die hohe Sicherheit, die die Blockchain für viele Geschäftsfelder mit sich bringt, ist der Hauptgrund, warum so viele unterschiedliche Parteien an der Blockchain interessiert sind und sie für ihre Zwecke nutzen möchten. Denn sämtliche Daten, die auf der Blockchain in einem Block gespeichert werden, sind von außen nicht veränderbar.

Der Grund liegt darin, dass die Daten dezentral gespeichert werden. Das heißt sie befinden sich zur gleichen Zeit auf sehr vielen verschiedenen Geräten und können deshalb nicht verändert werden. Eine Änderung oder das Hinzufügen eines Blocks muss zudem von mehreren Stellen oder Knoten bestätigt werden, um dann in der Blockchain festgeschrieben zu werden. Die Schlagzeilen sind voll von Meldungen rund um die Blockchain. Doch was steckt wirklich an Potential dahinter?

Welche Veränderungen bringt die Blockchain?

Es stellt sich die Frage, wie genau die Blockchain die Online Casinos beeinflussen wird. Bereits jetzt ist zu erkennen, dass viele Betreiber von virtuellen Spielhallen auf die Blockchain zurückgreifen, um die Sicherheit für die Kunden zu erhöhen. Die Sicherheit kann vor allem dadurch erhöht werden, dass die Spieler bei den Online Casinos in Zukunft mit Kryptowährungen Geld einzahlen können.

Das heißt, dass sie das Guthaben ihres Kontos bei einem Online Casino in Zukunft mit Bitcoins wieder aufladen können. Dabei wird die Sicherheit des Einzahlungsvorgangs um ein vielfaches erhöht, da die Kryptowährungen als viel sicherer gelten als herkömmliche Überweisungen bei einer Bank oder Bezahlen mit einem Bezahldienst wie Paypal oder ähnlichen.

Ein weiterer Vorteil dieser Einzahlungsmöglichkeit ist die Anonymität im Internet, denn die Nutzer von Kryptowährungen, die damit ihr Konto bei einem Online Casino auffüllen, geben ihre privaten Daten nicht preis. Anders ist dies bei der Einzahlung mit den bisherigen Möglichkeiten, weil in diesem fall alle notwendigen Daten wie Vor- und Nachname, Adresse, Bankdaten und weitere angegeben werden müssen.

Die Einführung der Blockchain in den Online Casinos wird noch weitere Vorteile mit sich bringen und vor allem die Sicherheit wird davon profitieren. Denn es ist für Betrüger im Netz deutlich schwieriger Daten abzugreifen, wenn die Einzahlungen mit Kryptowährungen stattfinden.

Bisher kann bei vielen Casinos mit dem Bitcoin bezahlt werden und viele weitere Kryptowährungen werden dem Bitcoin folgen. Dadurch werden die Möglichkeiten der Einzahlung immer weiter ausgebaut bis fast alle der neuen digitalen Währungen in Online Casinos akzeptiert werden.

Sogenannte Krypto Casinos ermöglichen ausschließlich das Bezahlen mit Kryptowährungen, was wiederum zu Problemen führen kann. Denn durch die erhöhte Anonymität, bei der die Kunden keinerlei Daten angeben müssen, entsteht im Bereich der virtuellen Spielhallen eine neue rechtliche Grauzone, die eigentlich durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag hätte aufgehoben werden sollen.

Das Problem dabei ist die Anonymität, denn die Spieler, die mit Kryptos in einem Online Casino bezahlen, werden nirgendwo erfasst, da sie keine Daten angeben müssen. Dadurch können Spieler dann so viel Geld im Monat verspielen wie sie möchten, was im Gegensatz zum neuen Gesetz, dass eine Einzahlungsgrenze für die Spieler vorsieht, sodass diese nicht mehr als 1000 Euro im Monat in einem Online Casino einbezahlen können.

Was bringt die Blockchain noch für die Online Casinos?

Die Blockchain wird für die Online Casinos hauptsächlich zur Erhöhung der Sicherheit verwendet werden. Dies gilt sowohl für die Sicherheit der Daten der Spieler genauso wie für die Sicherheit des eingezahlten Geldes, das nicht mehr von Hackern abgegriffen werden kann. Die Daten sind demnach sicherer als je zuvor in Online Casinos, die die Blockchain nutzen.

Außerdem wird die Verbindung in Sachen Schnelligkeit nochmals zunehmen, denn ein normaler Banktransfer dauert in der Regel einige Tage, wohingegen Transfers mithilfe der Blockchain nur wenige Sekunden dauern.

Allerdings hat die Blockchain auch Nachteile, zum Beispiel ist ihr noch junges Alter ein Problem, weil vielen Anwendern das nötige Wissen fehlt, um die neue Technologie richtig zu nutzen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass immer mehr Anwendungen die Technologie der Blockchain nutzen werden und vor allem, dass immer mehr Online Casinos sich die Technologie zu eigen machen werden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen