Motorradfahrer über 80 km/h zu schnell

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Binau.  (ots) Der 64-jähige Fahrer eines BMW-Motorrades ist am vergangenen Freitag im Neckartal der Verkehrspolizei Mosbach aufgefallen. Der Mann passierte recht flott eine Kontrollstelle. Diese Information wurde an den Fahrer des zivilen Video-Motorrades weitergegeben, welcher auf demselben Streckenabschnitt im Einsatz war. Der Polizist heftete sich unauffällig an die Fersen des BMW-Fahrers. Auf der Bundesstraße zwischen Neckarzimmern und Binau ließ der Biker dann seinen Pferdestärken freien Lauf und überholte andere Verkehrsteilnehmer über Sperrflächen und durchgezogenen Linien hinweg. Dabei zeigte sich der Fahrer durchaus zurückhaltend anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber; bedankte sich höflich bei Autofahrern, die ihm Platz machten und reduzierte seine Geschwindigkeit auch ab und an kurzfristig, jedoch nie bis zum geltenden Tempolimit von 100 Kilometern pro Stunde. Die Geschwindigkeitsanzeige im Display der Videoanlage am unauffälligen Polizeimotorrad zeigte zeitweise bis zu 180 Kilometer pro Stunde an, ehe der polizeiliche Verfolger der flotten Fahrt ein Ende setzte. Der Ertappte zeigte sich überrascht, aber einsichtig. Ihn erwartet nun ein vierstelliger Bußgeldbetrag und ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen