Serieneinbrecher festgenommen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Mosbach.  (ots) Seit Ende November 2021 beschäftigt sich die Kriminalpolizei Mosbach mit einer Serie von Einbrüchen im südlichen Neckar-Odenwald-Kreis. Bei insgesamt sechs Einbrüchen und einem Tankbetrug entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Am Abend des 24. Januar wurden zwei 19-jährige Männer in Mosbach festgenommen. Die beiden stehen im Verdacht die Taten, bei denen unter anderem am 07. Januar mit einem Gullydeckel das Schaufenster eines Juweliers in der Hauptstraße in Mosbach eingeschlagen wurde, begangen zu haben. Den bisherigen Ermittlungen zufolge kommen sie ebenfalls für einen versuchten Raub am Mittwoch, den 19. Januar 2022, gegen 18:00 Uhr, in Mosbach, Bereich Kesslergasse / Farbgasse in Betracht, bei dem sie versucht haben sollen, einer 61-jährigen Angestellten eines Goldankaufsgeschäftes deren mitgeführten Rucksack, unter Einsatz einer Pistole und Reizgas, gewaltsam zu entreißen.

Beide Tatverdächtige wurden am Dienstag, 25.01.2022 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mosbach einem Haftrichter beim Amtsgericht Mosbach vorgeführt. Der Haftbefehl wurde in Vollzug gesetzt, woraufhin die beiden Männer in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert wurden.

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen der Tat. Personen die Angaben zu den Ereignissen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 bei der Kriminalpolizei Mosbach zu melden.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse