Sechs Verletzte bei Küchenbrand

Heilbronn (ots) Die Rettungsleitstelle Heilbronn meldet dem Polizeipräsidium Heilbronn heute, kurz vor 12:30 Uhr, einen Einsatz bei einem Gebäudebrand.

Die ersten Meldungen besagten, dass aus einer Küche eines Mehrfamilienhauses starker Qualm dringen würde. Die neun Bewohner des Hauses in der Wilhelmstraße wurden jedoch bereits in Sicherheit gebracht.

Offenbar hatte ein Bewohner in seiner Küche Speisen in einer Pfanne erhitzt und dies aus den Augen verloren. Hierdurch entzündete sich der Pfanneninhalt und das Feuer griff auf den Herd und Teile der Einbauschränke über. Sieben Bewohner wurden durch den Rettungsdienst zur Beobachtung in nahegelegen Krankenhäuser verbracht, evtl. hatten sie Rauchgase eingeatmet.

Den Schaden schätzt die Polizei auf ca. 20.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort, der Rettungsdienst mit war mit 12 Helfern vor Ort.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse