Spielstarke Gäste siegen knapp

Symbolbild

TSV Oberwittstadt – FV Lauda 0:0

 Oberwittstadt. (kr) In einer temporeichen und abwechslungsreichen ersten Spielhälfte mit leichten Feldvorteilen für die spielstarken Gäste aus dem Taubertal konnte sich keine Mannschaft ernsthafte Tormöglichkeiten erspielen.Die gut gestaffelten Defensivreihen ließen bis zum Halbzeitpfiff des sicher leitenden Gespanns um Schiedsrichter Maliha nichts anbrennen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Aus heiterem Himmel stand in der 55. Minute Gästestürmer Gerstner nach einer Freistoßflanke goldrichtig und schloss aus dem Getümmel zur Gästeführung ab. Im weiteren Spielverlauf flachte die Partie zusehends ab, blieb aber spannend bis zum Schluss. Die beste Möglichkeit hatte Gästestürmer Sebastian Fell als er alleine vor Deißler auftauchte. Der TSV-Keeper klärte jedoch gekonnt. Weitere Offensivbemühungen auf beiden Seiten waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass es bis zum Schlusspfiff beim knappen, aber nicht unverdienten Sieg der Gäste blieb.

Oberwittstadt: Deißler, Blatz(55.Baumann), Walz N.(85.Hofmann), Kolbeck(76. Hörner), Reinhardt, Essig, Rüttenauer, Walz S., Kutirov, Reuther, Teicht(63.Dörr)

FV Lauda: Moschüring, Neckermann,Fading, Kalicki, Fell D.(85.Berisha), Czeczatka, Schädle, Kubsky(58. Hehn), Gerstner(79.Faber), Würkner(72.Fell S.), Winter

Tore: 0:1 (55.Min.): Gerstner

Schiedsrichter: Sami Maliha(Karlsruhe) – Zuschauer: 205

Von Interesse