Nacht in der Zelle verbracht

Artikel teilen:

Knapp 2,5 Promille, keinen Führerschein, gestohlene Kennzeichen, Gewahrsam

 Mosbach. (ots) Ein 26-Jähriger musste am Mittwoch nach einer Fahrt unter Alkoholeinfluss in Mosbach in Gewahrsam genommen werden.

Ein Zeuge meldete gegen 15.45 Uhr einen schlangenlinienfahrenden Audi in der Pfalzgraf-Otto-Straße. Der gemeldete Fahrer konnte auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants durch die Polizei angetroffen werden.

Da bereits bei der Kontaktaufnahme starker Alkoholgeruch von dem 26-Jährigen ausging, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab knapp 2,5 Promille.

Bei der Kontrolle ergaben sich dann noch weitere Verstöße: Der Audi mit dem er unterwegs war, war bereits entstempelt, der Mann konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen und hatte Kennzeichen im Kofferraum, die wegen Diebstahls ausgeschrieben waren. Aufgrund der Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt und der Mann danach nach Hause gebracht.

Zwei Stunden später wurde er an einer Tankstelle in der Neckarelzer Straße wieder angetroffen und wollte sein zuvor abgeschlepptes Fahrzeug zurück. Aufgrund seines alkoholisierten Zustands und seines Verhaltens musste der 26-Jährige letztendlich in Gewahrsam genommen werden und verbrachte die Nacht bis zum Folgetag in einer Ausnüchterungszelle des Polizeireviers.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen