Übelriechende Flüssigkeit in der Erfa

 Gerichtstetten.  (ots) Über einen längeren Zeitraum meldeten Zeugen zunächst der Gemeinde Hardheim eine übel riechende Flüssigkeit, welche durch ein Entwässerungsrohr in Richtung Ortsmitte abgeleitet würde. Auf Grund dieser Meldungen nahm die zuständige Polizeidienstelle für Umwelddelikte die Ermittlungen auf wobei sich die Beobachtungen bestätigten. In der Ortsmitte von Gerichtstetten konnte im kanalisierten Bach Erfa verunreinigtes Wasser festgestellt werden, welches sich von der Ortsmitte, ca. 500 m bis zum Ortsrand hinzog. Ermittlungen ergaben, dass das verunreinigte Abwasser wegen eines gebrochenen Rohres einer Silageanlage unbemerkt in die Kanalisation gelangte. Zur weiteren Abklärung wurde durch die Polizei ein sog. Kontrastfärbemittel in die Kanalisati-on eingebracht, welches giftgrün aufleuchtet jedoch gesundheitlich völlig unbedenklich ist.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen