Trotz Gegenverkehr überholt

Zeugen nach riskanter Fahrweise gesucht

Hardheim/Mudau. (ots) Die Verkehrspolizei sucht nach Zeugen, die die riskante Fahrweise einer Frau mit ihrem Skoda beobachteten oder sogar selbst gefährdet wurden.

Die 44-Jährige war am Montagnachmittag, gegen 16 Uhr, mit ihrem dunklen Skoda Superb auf der Bundesstraße 27 zwischen Hardheim und Mudau unterwegs. Hierbei überholte sie mehrfach andere Fahrzeuge trotz Gegenverkehr. Teilweise war die Frau mit bis zu 190 Km/h unterwegs. Die Ermittlungen wegen einer Straßenverkehrsgefährdung wurden aufgenommen.

Personen, die Angaben zu der Fahrweise machen können oder sogar dadurch gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 60040 zu melden.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen