Fußball beim Schlotfeger-Ferienprogramm

(Foto: Liane Merkle)
Seckach. (lm) „Fußball ist unser Leben“ heißt es schon bei den kleinsten, zumindest bei den 12 Ferienkinder, die zusammen mit der ersten Mannschaft des SV Seckach, genauer Florian Hirtz, Dao Nguyen, Daniel Mayer und Janis Barth, im Schlotfeger-Ferienprogramm trotz einiger Regenschauer jede Menge Spiel und Spaß genossen.

Diesem Dutzend hatten sich außer Konkurrenz noch zwei Kleinere mit Papa Christian Hartl angeschlossen. Nach einem Kennenlern- und Aufwärmprogramm und einer stärkenden Brezel ging es mit einer Mini-Ball-Olympiade in fünf Stationen so richtig los.

Beim sogenannten Drei-Ball-Schießen lernten die Kinder die technischen Unterschiede zwischen Fußball, Handball und Football kennen. Beim Torschießen wurde dann die Genauigkeit trainiert, und bim Fußball-Cricket war Geschicklichkeit gefragt ebenso wie beim Shuffleboard mit dem Fußball.

Und schließlich forderte ein Tripple-Parcours noch ein gutes Maß an Schnelligkeit. Das alles wurde in drei Altersgruppen nach Punkten bewertet, um einen Sieger ermitteln zu können, bevor ein abschließendes Mannschafts-Fußballspiel gegen die Spieler der ersten Mannschaft zeigte, was die kleinen Ferienfußballer an diesem Tag so alles gelernt hatten.

Von Interesse