Zweiten Saisonsieg gefeiert

Symbolbild

SC Weisbach – SV Robern 3:0

Weisbach. (ds/oi) In der achten Minute hatte der SC Weisbach die ersten beiden Ecken des Spiels. Diese brachten aber keine wirkliche Torgefahr. Die erste wirklich gefährliche Situation hatten die Gäste des SV Robern durch einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Der Schuss wurde allerdings durch die Weisbacher Mauer geblockt. Sonst fand das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt und Torchancen ergaben sich meist nach Standardsituationen.

Marvin Ebert brachte den SC Weisbach in der 24. Minute durch einen schönen Kopfball in Führung. Die Flanke kam von Paul Heisner. Kurz darauf wurde wieder Marvin Ebert schön freigespielt, konnte sich aber nicht gegen den Torwart durchsetzen. In der 28. Minute kam auch Robern gefährlich vor das Tor, doch Walz parierte sicher. Der Gast hatte in der 30. Minute Glück, als Paul Heisner nur den Pfosten traf. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam auch Robern wieder durch seine schnellen Stürmer gefährlich vors Tor. Aber wie bei der Heimelf fehlte die letzte Präzision in den Zuspielen und im Abschluss.

Nach der Pause waren die Gäste die etwas aktivere Mannschaft und setzte die Heimelf unter Druck. Weisbach verlor den Faden und die Defensive musste viele Angriffe abwehren. Auch Daniel Haas, der verletzungsbedingt Marius Walz nach der Pause ersetzen musste, zeigte eine starke Leistung und hielt das Tor sauber.

Weisbach kämpfte sich ins Spiel zurück und erhöhte Mitte der zweiten Halbzeit auf 2:0. Marco Höfler erkämpfte sich in der eigenen Hälfte den Ball, spielte sich über außen durch, um Felix Heisner zu bedienen. Dieser behauptete sich im Strafraum stark und schob den Ball überlegt ins Tor. Felix Heisner war es auch, der in den Schlussminuten Verantwortung übernahm, und das erlösende 3:0 erzielte.

Es blieb bis zum Schluss beim 3:0, sodass der SC Weisbach den zweiten Saisonsieg feiern durfte.

Von Interesse